Warum ich hier bin

Ich bin hier, um Ihnen eine Möglichkeit anzubieten, mehr über Ihr Tier zu erfahren, als das, was Sie selbst über Ihre Augen und Ihre Gefühle wahrnehmen können.

Tiere haben Bedürfnisse, die weit mehr über Nahrung und soziales Umfeld hinausgehen. Sie haben viel zu erzählen, wenn man Ihnen zuhören möchte.

Zu einem Gespräch gehören immer zwei – einer der frägt und einer der antwortet. Bereit zu sein, Antworten zu bekommen bedeutet: zuhören, wirken lassen und annehmen. Eine Kommunikation zwischen Mensch und Tier bindet die zwei noch mehr aneinander, weil man sich füreinander interessiert und offen für alles ist.

Offen sein, ist ein liebevoller Weg, den es sich lohnt gemeinsam zu gehen.

Über mich

Mein Name ist Claudia Stocker, ich bin verheiratet, habe 2 Erwachsene Kinder und lebe in Radolfzell am Bodensee. Unser Tierbegleiter ist Samy, ein fast 8 jähriger, brauner Kurzhaardackel, der bei uns wohnt seit er drei Monate alt war.

Mein liebvolles Zuhause ist mein Ruhepol um geschützt mit den Tieren arbeiten zu können. Durch die Tierkommunikation fühle ich mich an den richtigen Platz gesetzt.
Meine freie Zeit verbringe ich gerne in der Natur, lese viel und bin kreativ. Neben der Tierkommunikation erfüllt mich das dotten Punkt-malen von Krafsteinen, das ich in einer absoluten Dreamtime bei Arisa Brenninger erlernt habe.

Wie ich dazu kam

Von klein auf hatte ich so manches Haustier, das mich auf meinem Lebensweg begleitete. Tiere fand ich schon immer faszinierend, nur fehlte mir da ein gewisses Puzzleteil, das das gesamte Bild von Mensch und Tier vervollständigt.
Wir kennen alle die Situationen, wenn man betrübt oder nachdenklich ist. In solchen Momenten sitzt oft mein Hund Samy da und schaut mich mit durchdringendem Blick an. Diese Blicke sprechen mehr als tausend Worte und doch hört man nichts. Das nennt man eine Non-verbale Kommunikation. Heute habe ich mein Puzzleteil in der Tierkommunikation gefunden. Tiere können sprechen. Sie haben viel zu erzählen, sind oft lustig und haben tolle Botschaften. In der Verbindung von Herz zu Herz ist alles möglich.

Mit meiner Tierkommunikationspartnerin Barbara Meurer, die auf unserer gemeinsamen Homepage zu finden ist, verbindet mich eine über 20jährige Freundschaft und ich freue mich sehr, dass wir den Weg der Tierkommunikation gemeinsam gehen dürfen.